Veranstaltung: Iiro Rantala Trio: Tasten-Derwisch mit starker Begleitung

  • Kulturschuppen Klosters
    • Sa 26.03.2016, 20:30 bis 22:00
    Musik Jazz
    Iiro Rantala Trio: Tasten-Derwisch mit starker Begleitung
    TASTENTAGE - Musik ganz nah

    Im Trio kehrt der Finne Iiro Rantala zur klassischen Piano-Besetzung mit Bass und Schlagzeug zurück und fährt dort fort, wo er mit dem Trio Toykeät aufgehört hatte: Der Piano-Derwisch gibt musikalisch richtig Gas.
      
    Das Publikum darf eine energetische und kreative Parforce-Leistung eines der grössten Piano-Derwische der europäischen Jazzszene erwarten. Iiro Rantala steht eindeutig an erster Stelle, wenn es um unübertreffliche Technik an den Tasten und deren unterhaltsame Präsentation vor Publikum geht, er spielt in der obersten Liga.
      
    Dies nicht nur, weil er 2011 den Preis der deutschen Schallplattenkritik sowie 2012 den «Echo Jazz» als bester internationaler Pianist erhielt, sondern weil er seine virtuosen Qualitäten immer in den Dienst des musikalischen Ausdrucks stellt. Und das können auch seine Triopartner Juraj Griglak am Bass und Martin Valihora am Schlagzeug bestens.
      
    Fortsetzung Text deutsch unterhalb der Bilder
      

    Iiro Rantala, Piano
    Juraj Griglak, Bass
    Martin Valihora, Schlagzeug

    A keyboard dervish With his trio the Finnish pianist Iiro Rantala continues from where he stopped with the phenomenal «Trio Toykeät» in 2006: the piano dervish pushes down the gas pedal and the audience may expect a creative parforce performance by one of the greatest European pianists. «The natural phenomenon on the keys» stands clearly in first place when he appears before the audience with his unsurpassed technique and his entertaining presentation. Rantala plays in the top league not only because he won the prize of the German recording critics in 2011 as well as the «Echo Jazz» in 2012 as the best international pianist, but particularly because he places his virtuosity at the service of the musical expression. And that can also be said for Juraj Griglak on bass and Martin Valihora on percussion.
    • Martin Valihora
    • Juraj Griglak

    Iiro Rantala ist wohl der finnischen Musiker mit dem grössten internationalen Renommée. Er kam im Alter von 7 Jahren zunächst durch den Finnischen Kinderchor Cantores Minores in Berührung mit Musik, und kurze Zeit später nahm er Klavierunterricht. Sein Pianostudium brachte ihn zum Oulunkylä Pop/Jazz Institute und zur Sibelius Academy in Helsinki und beinhaltete auch ein zweijähriges Auslandsstudium an der Manhattan School of Music in New York in den frühen 90er Jahren.


    Als Gründer des Trio Töykeät, Finnlands bekanntester und ältester Jazz Band (bis 2006), schrieb er eine der grössten Erfolgsgeschichten im finnischen Jazz. Mit ihr gab er seit 1998 über 2‘000 Konzerte in 40 Ländern und veröffentlichte acht Alben. In seiner über 20-jährigen Karriere gewann Rantala alle großen Jazz Awards in Finnland.


      


    Danke!


    Herzlicher Dank für die finanzielle Unterstützung von:

    Gemeinde Klosters-Serneus / Tourismus Klosters; Kanton Graubünden Kulturförderung, Swisslos; Ernst Göhner Stiftung, Zug; Anne Casty Sprecher-Stiftung, Fideris; Pro Prättigau; Egon-und-Ingrid-Hug-Stiftung, Zürich; Migros Kulturprozent; FONDATION SUISA; Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung; CREDIT SUISSE, Klosters; Beitragsfonds der Graubündner Kantonalbank


    Unser wärmster Dank für Ihr Sponsoring-Engagement geht an folgende Firmen und Personen:

    Marugg & Hanselmann AG, Architekturbüro Klosters; Yolanda Calegari, Klosters; Repower AG, Ilanz; Hotel Alpina, Klosters; Hotel Chesa Grischuna, Klosters; Elisabeth und Hans David Meisser; Vanessa Muntinga, Klosters; Maria und Mike Spink, Klosters; John Reisinger, Klosters; Egon Steiger, Klosters; Piano Rätia, Davos


    Ein grosses Dankeschön für Gönner-Beiträge folgender Personen und Firmen:

    Pieter Deiters, Klosters; Francy Rüedi, Klosters; Daniela und Roland von Ow, Klosters; Esther Schmid und Herbert Staub, Zürich; Die Mobiliar Versicherungen & Vorsorge, Agentur Klosters; Alfina Immobilien AG, Klosters; Architekturbüro Rüedi, Klosters; ruwa Holzbau AG, Küblis; Stalder & Buol Architektur, Zürich; Robert Vieli, Stiftung Pro Familia, Chur; Felix Sigrist, St.Gallen; Steinmann AG, Saas; Geoff Richards, Klosters; Claude Schauerte, Klosters und all denen, die einen Beitrag über wemakeit.com geleistet haben.


    Besten Dank folgenden Betrieben und Personen für Sachspenden:

    Evang.-ref. Kirchgemeinde Klosters; Hotel Alpina, Klosters; Hotel Chesa Grischuna, Klosters; Hotel Silvretta, Klosters; Hotel Sport-Lodge, Klosters; Kesslerhof, Klosters; Klosters-Madrisa Bergbahnen; Grischa Gerüste, Davos; Werbeagentur miux, Chur


    Dank gebührt der medialen Unterstützung durch:

    Klosterser Zeitung, Conradin Liesch; Somedia, Chur, Mathias Balzer

     


    ___________


    Zum Kauf von Tickets mehrerer Konzerte diesen Link zu Ticketino nutzen!


    Beim Kauf über Handy Bildschirm quer halten!

    Preise
    Ohne Ermässigung:
    CHF 50.- Sitzplatz unnummeriert
    Mitglied:
    CHF 45.- Sitzplatz unnummeriert
    Gästekarte
    CHF 48.- Sitzplatz unnummeriert
    Kinder (bis 18 J.):
    CHF 25.- Sitzplatz unnummeriert
    Veranstalter
    Kulturgesellschaft Klosters
    Rezensionen
    • Besprechung
    • Presse Supertrio
    Links
    • Supertrio, ähnlich Formation: Youtube