Veranstaltung: Florian Favre Trio: Erfrischend anders und umwerfend schön

  • Casa Antica, Landstrasse 176, Klosters-Platz
    • Sa 31.03.2018, 16:30 bis 18:30
    Musik Jazz
    Florian Favre Trio: Erfrischend anders und umwerfend schön
    TASTENTAGE - Musik ganz nah

    Der Fribourger Pianist Florian Favre ist einer der bemerkenswertesten Musiker seine Generation, ein wahrhaft aufsteigender Stern, der konstant die Kritik hier und anderswo begeistert. Bezeichnend für sein Trio sind überraschenden Wendungen, lyrischen Passagen und rhythmischem Feingefühl. Im kongenialen Zusammenspiel mit seinen zwei verbündeten Ausnahmemusikern, dem Genfer Bassisten Manu Hagmann und dem Schlagzeuger Arthur Alard aus Paris, haben die drei einen Sound entwickelt, der Raum und Ruhe, aber eben auch körperliche Wucht, bizarre Plötzlichkeit und dramatische Interaktion kennt.

    ... Fortsetzung nach den Bildern

    Florian Favre, Piano, Komposition
    Manu Hagmann, Bass
    Arthur Alard, Schlagzeug

     
    English version:

    The Fribourg pianist Florian Favre is a rising star in the Swiss jazz piano firmament. With his trio he presents sophisticated and pop-related jazz which is both sensitive and charged, complex but vital. Surprising twists, lyrical passages and rhythmic sensitivity characterize the interplay with his two exceptional musical partners, the Geneva bassist Manu Hagmann and the Parisian drummer Arthur Alard. The trio produce sounds that can have space and tranquility but can also be characterized by physical force, bizarre suddenness and dramatic interaction.
    • Florian Favre Trio
    • Florian Favre Trio, Bild: Natalie Grund
    • Florian Favre Trio
    • Florian Favre Trio, Bild: Johan Jacquier
    • Florian Favre Trio

    Durch eine klare und originale musikalische «Schrift» bietet Florian Favre einen weltlichen, popgeladenen, sensiblen und eruptiven Jazz, eine teils komplexe aber äusserst vitale Musik, die sich nie für ihren Anspruch entschuldigt, aber auch nicht nur für Intellektuelle gemacht ist.


    Als Gewinner des B-Jazz International Contest 2016 tritt der Freiburger Pianist als neuer Publikumsliebling des Schweizer Jazzpianos in Erscheinung und hat mit seinem Trio soeben eine sehr schöne neue CD mit Namen «On a Smiling Gust of Wind» herausgebracht. Schon sein letztes Album «Ur» wurde von der internationalen Presse als ein Meisterwerk des Genres gelobt.


    Dank der Beweglichkeit und Musikalität verfügen die drei jungen Musiker über eine reiche Palette von Nuancen und eine bemerkenswerte Fähigkeit zu interagieren. Ein Journalist schrieb: «Die Dynamik und Dramaturgie dieses Trios ist atemberaubend. Rhythmische, explosive Passagen wechseln sich ab mit ruhigen, lyrischen, gefolgt von feurigen Improvisationen – Musik war selten so erfrischend und fesselnd».

    Preise
    Ohne Ermässigung:
    CHF 45.- Sitzplatz unnummeriert
    Mitglied:
    CHF 35.- Sitzplatz unnummeriert
    Gästekarte:
    CHF 40.- Sitzplatz unnummeriert
    Kinder (bis 18 J.):
    CHF 20.- Sitzplatz unnummeriert
    Veranstalter
    Kulturgesellschaft Klosters
    Hörprobe
    Youtube/Vimeo
    • https://www.youtube.com/watch?v=_IgmEvtrCs4
    Rezensionen
    • Besprechung in Jazz'n'more, 2017