Veranstaltung: Goran Kovačević / Isabella Pincsek-Huber: Flirt / Brunch

  • Chesa Grischuna
    • Mo 28.03.2016, 11:00 bis 13:00
    Musik Jazz
    Goran Kovačević / Isabella Pincsek-Huber: Flirt / Brunch
    TASTENTAGE - Musik ganz nah

    Isabella Pincsek-Huber und Goran Kovačević begleiten den traditionelle Ostermontagsbrunch in der Chesa Grischuna musikalish.
      
    Tango Nuevo, Jazz, Balkanmusik und Chopin: Isabella Pincsek-Huber und Goran Kovačević überraschen mit einer bunten Mischung, dann aber doch auf klassischen Elementen basierenden Klangsprache.

       
    Isabella Pincsek-Huber, aus Wien stammende und in Vorarlberg pädagogisch und künstlerisch tätige Pianistin und Jazz-Vokalistin mit polnischen Wurzeln, und Goran Kovačević, der hierzulande dank «Dusa Orchestra» und «Romobil» längst bekannte, in der Schweiz geborene Akkordeonist, dessen Kunst nicht nur von Südamerika, sondern auch vom Balkan inspiriert ist, bringen reiche Erfahrung in dieses Duo mit ein.
      
    Sie beschäftigten sich intensiv mit europäischer Klassik und Moderne ebenso wie mit dem amerikanischen Jazz, Balkanmusik und Tango Nuevo – eine Bandbreite, die darum nicht gefährlich wird, weil die beiden auf der Basis ihrer reichen Erfahrung, ihrer Professionalität und der schieren Lust an der Musik mit ihrer ureigenen Klangfarbe einen Rahmen um die Vielfalt ziehen.
      
    Kovačevićs Ausdrucksvielfalt am Akkordeon ist legendär, den musikalischen Flirt mit dem Klavier macht er zum farbenreichen Spiel. Pincsek-Huber ist kompetente Partnerin, die zudem warmer, voller Stimme aufwartet.
      
    Inspiriert vom Jazzsong «How my heart sings» von Anne und Earl Zindars, Titelstück des gleichnamigen Jazz-Albums von Bill Evans, haben die beiden Musiker ein sinnliches und abwechslungsreiches Konzertprogramm kreiert und auch der gemeinsamen CD verewigt: Auf Kompositionen von Astor Piazzolla, Frederic Chopin, Ennio Morricone folgen leidenschaftliche Eigenkompositionen. Schöne, klassisch inspirierte Melodien wechseln sich ab mit energischen Rhythmen, Herkunft Südamerika und Balkan – ein musikalischer Flirt, mal sanft, mal explosiv!

    Goran Kovačević, Akkordeon
    Isabella Pincsek-Huber, Piano/Stimme

    Flirt / Brunch: With a colorful sound language from tango nuevo, jazz, Balkan music and Chopin, the Viennese pianist Isabella Pincek-Huber and Goran Kovačević on accordion are full of surprises. Kovačević’s legendary range of expression takes its inspiration not only from South America, but also from the Balkans, and is complemented by the warm keyboard touch and the full voice of Pincsek-Huber. In addition to compositions by Astor Piazzolla, Frederic Chopin and Ennio Morricone, there are also passionate compositions by Kovačević. Classicly inspired melodies alternate with energetic rhythms – a musical flirt, sometimes gentle, sometimes explosive! On Monday morning they will provide the background music for the traditional Easter brunch.

    Danke!


    Herzlicher Dank für die finanzielle Unterstützung von:

    Gemeinde Klosters-Serneus / Tourismus Klosters; Kanton Graubünden Kulturförderung, Swisslos; Ernst Göhner Stiftung, Zug; Anne Casty Sprecher-Stiftung, Fideris; Pro Prättigau; Egon-und-Ingrid-Hug-Stiftung, Zürich; Migros Kulturprozent; FONDATION SUISA; Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung; CREDIT SUISSE, Klosters; Beitragsfonds der Graubündner Kantonalbank


    Unser wärmster Dank für Ihr Sponsoring-Engagement geht an folgende Firmen und Personen:

    Marugg & Hanselmann AG, Architekturbüro Klosters; Yolanda Calegari, Klosters; Repower AG, Ilanz; Hotel Alpina, Klosters; Hotel Chesa Grischuna, Klosters; Elisabeth und Hans David Meisser; Vanessa Muntinga, Klosters; Maria und Mike Spink, Klosters; John Reisinger, Klosters; Egon Steiger, Klosters; Piano Rätia, Davos


    Ein grosses Dankeschön für Gönner-Beiträge folgender Personen und Firmen:

    Pieter Deiters, Klosters; Francy Rüedi, Klosters; Daniela und Roland von Ow, Klosters; Esther Schmid und Herbert Staub, Zürich; Die Mobiliar Versicherungen & Vorsorge, Agentur Klosters; Alfina Immobilien AG, Klosters; Architekturbüro Rüedi, Klosters; ruwa Holzbau AG, Küblis; Stalder & Buol Architektur, Zürich; Robert Vieli, Stiftung Pro Familia, Chur; Felix Sigrist, St.Gallen; Steinmann AG, Saas; Geoff Richards, Klosters; Claude Schauerte, Klosters und all denen, die einen Beitrag über wemakeit.com geleistet haben.


    Besten Dank folgenden Betrieben und Personen für Sachspenden:

    Evang.-ref. Kirchgemeinde Klosters; Hotel Alpina, Klosters; Hotel Chesa Grischuna, Klosters; Hotel Silvretta, Klosters; Hotel Sport-Lodge, Klosters; Kesslerhof, Klosters; Klosters-Madrisa Bergbahnen; Grischa Gerüste, Davos; Werbeagentur miux, Chur


    Dank gebührt der medialen Unterstützung durch:

    Klosterser Zeitung, Conradin Liesch; Somedia, Chur, Mathias Balzer

     


    ___________


    Zum Kauf von Tickets mehrerer Konzerte diesen Link zu Ticketino nutzen!


    Beim Kauf über Handy Bildschirm quer halten!

    Preise
    Ohne Ermässigung:
    CHF 48.- Sitzplatz unnummeriert
    Mitglied:
    CHF 42.- Sitzplatz unnummeriert
    Gästekarte:
    CHF 45.- Sitzplatz unnummeriert
    Kinder (bis 18 J.):
    CHF 24.- Sitzplatz unnummeriert
    Veranstalter
    Kulturgesellschaft Klosters
    Pressetexte
    • Pressestimmen