Veranstaltung: Barbara Dennerlein & Pius Baschnagel: Groove-Duo

    • So 27.03.2016, 16:30 bis 18:00
    Musik Jazz
    Barbara Dennerlein & Pius Baschnagel: Groove-Duo
    TASTENTAGE - Musik ganz nah

    Barbara Dennerlein fesselt das Publikum mit dem ersten Ton. Wie die Münchner Hammond-Organistin ihr legendäres Tasten-Instrument beherrscht, mit ihr harmoniert und ihr die ungewöhnlichsten Klänge entlockt, ist weltweit einzigartig.
      
    Barbara Dennerlein feierte gleichzeitig mit dem Erscheinen ihrer 25. CD «Bebabaloo» ihr 35-jähriges Jubiläum als Jazzorganistin und Komponistin. Mit ihrer Offenheit und Aufgeschlossenheit gegenüber neuen musikalischen Entwicklungen – nicht nur im Jazz – schlägt sie eine Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart und mit ihrer brillanten Spieltechnik kreierte sie einen innovativen und unverwechselbaren Stil, der für die im moderneren Jazz lange vernachlässigte Hammondorgel neue musikalische Dimensionen erschloss. Mit Recht kann sie für sich in Anspruch nehmen die eigentliche Wegbereiterin der heutigen Orgel-Renaissance im Jazz zu sein.

    Barbara Dennerlein lebt ihre Leidenschaft auf der Hammond-Orgel aus und fasziniert durch lebendige Virtuosität und ihr Improvisationstalent. Leicht und sicher überwindet sie stilistische Grenzen, kombiniert den klassischen Walking-Bass mit explosiven Latino-Rhythmen und Jazz-Standards. Die zierliche Musikerin versprüht Lebensfreude, Temperament und eine natürliche Ausstrahlung, die ihresgleichen sucht. So wie sie mit vollem Körpereinsatz die Hammond bearbeitet, entlockt sie ihr einen Sound, der unter die Haut geht, eine einzige Liebeserklärung an den Jazz, voll Sinnlichkeit und Emotionen.
      
    Fortsetzung Text deutsch unterhalb der Bilder
      

    Barbara Dennerlein, Hammond B3 Orgel
    Pius Baschnagel, Schlagzeug

    Groove Duo: With total bodily involvement Barbara Dennerlein elicits the most unusual sounds from her Hammond organ, that legendary electromagnetic keyboard instrument. Sounds that get under the skin, full of sensuousness and emotion. With virtuosity she combines the classic walking bass with Latino rhythms and jazz standards and thereby opens up new dimensions for her beloved instrument. While her hands fly over the keys, it is Dennerlein’s sensational pedal technique – her trade mark – that fascinates with «walking lines», that sound like figures from a double bass. The Swiss percussionist Pius Baschnagel, with his precise and grooving playing style, is a congenial partner of Dennerlein.
    • Barbara Dennerlein
    • Barbara Dennerlein
    • Barbara Dennerlein
    • Pius Baschnagel
    • Barbara Dennerlein - Pius Baschnagel

    Das elektromagnetische Instrument, handgefertigt in den USA, hat die Klangfülle eines ganzen Orchesters. Dennerleins sensationelle Pedaltechnik, eine Kombination mit Sampler-Technik und Synthesizer, ist zu ihrem Markenzeichen geworden. Während ihre Hände über die Tasten fliegen, fasziniert ihre Beinarbeit mit «Walking Lines» wie die Figuren eines Kontrabasses oder Vibraphons.

      

    Nicht zu vergessen ist Dennerleins Mitmusiker, der Schweizer Schlagzeuger Pius Baschnagel. Er kombiniert Elemente aus Jazz, Latin, Reggae und Funk mit Leichtigkeit und Prägnanz miteinander und wird mit seiner präzisen und groovigen Spielweise zum kongenialen Begleiter.

      


    Danke!


    Herzlicher Dank für die finanzielle Unterstützung von:

    Gemeinde Klosters-Serneus / Tourismus Klosters; Kanton Graubünden Kulturförderung, Swisslos; Ernst Göhner Stiftung, Zug; Anne Casty Sprecher-Stiftung, Fideris; Pro Prättigau; Egon-und-Ingrid-Hug-Stiftung, Zürich; Migros Kulturprozent; FONDATION SUISA; Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung; CREDIT SUISSE, Klosters; Beitragsfonds der Graubündner Kantonalbank


    Unser wärmster Dank für Ihr Sponsoring-Engagement geht an folgende Firmen und Personen:

    Marugg & Hanselmann AG, Architekturbüro Klosters; Yolanda Calegari, Klosters; Repower AG, Ilanz; Hotel Alpina, Klosters; Hotel Chesa Grischuna, Klosters; Elisabeth und Hans David Meisser; Vanessa Muntinga, Klosters; Maria und Mike Spink, Klosters; John Reisinger, Klosters; Egon Steiger, Klosters; Piano Rätia, Davos


    Ein grosses Dankeschön für Gönner-Beiträge folgender Personen und Firmen:

    Pieter Deiters, Klosters; Francy Rüedi, Klosters; Daniela und Roland von Ow, Klosters; Esther Schmid und Herbert Staub, Zürich; Die Mobiliar Versicherungen & Vorsorge, Agentur Klosters; Alfina Immobilien AG, Klosters; Architekturbüro Rüedi, Klosters; ruwa Holzbau AG, Küblis; Stalder & Buol Architektur, Zürich; Robert Vieli, Stiftung Pro Familia, Chur; Felix Sigrist, St.Gallen; Steinmann AG, Saas; Geoff Richards, Klosters; Claude Schauerte, Klosters und all denen, die einen Beitrag über wemakeit.com geleistet haben.


    Besten Dank folgenden Betrieben und Personen für Sachspenden:

    Evang.-ref. Kirchgemeinde Klosters; Hotel Alpina, Klosters; Hotel Chesa Grischuna, Klosters; Hotel Silvretta, Klosters; Hotel Sport-Lodge, Klosters; Kesslerhof, Klosters; Klosters-Madrisa Bergbahnen; Grischa Gerüste, Davos; Werbeagentur miux, Chur


    Dank gebührt der medialen Unterstützung durch:

    Klosterser Zeitung, Conradin Liesch; Somedia, Chur, Mathias Balzer

     


    ___________


    Zum Kauf von Tickets mehrerer Konzerte diesen Link zu Ticketino nutzen!


    Beim Kauf über Handy Bildschirm quer halten!

    Preise
    Ohne Ermässigung:
    CHF 50.- Sitzplatz unnummeriert
    Mitglied:
    CHF 45.- Sitzplatz unnummeriert
    Gästekarte:
    CHF 48.- Sitzplatz unnummeriert
    Kinder (bis 18 J.):
    CHF 25.- Sitzplatz unnummeriert
    Veranstalter
    Kulturgesellschaft Klosters
    Rezensionen
    • Rezension CD
    • Biografie Barbara Dennerlein (PDF)
    Tickets kaufen